Folgende Tutorials findest du hier

  • Tutorial für Landing Pages
  • Tutorial für Formulare
  • Beispiele für Landing Pages

Einfach runterscrollen

Tutorial für Landing Pages

Hier erklären wir kurz, wie du als erstes eine neue Landing Page anlegst. Außerdem ist hier erklärt, wie du beliebige Formulare schnell und einfach in deine Landing Pages einbauen kannst. Formulare helfen dir, Kontaktdaten von deinen Landing-Page-Besuchern zu erhalten.

Tutorial für Formulare

Hier erklären wir kurz, wie du als erstes eine neue Landing Page anlegst. Außerdem ist hier erklärt, wie du beliebige Formulare schnell und einfach in deine Landing Pages einbauen kannst. Formulare helfen dir, Kontaktdaten von deinen Landing-Page-Besuchern zu erhalten.

Formulare werden mit sogenannten Shortcodes in eine Landing Page eingebettet. Indem du einen entsprechenden Shortcode als Text an die entsprechende Stelle schreibst, wird in der Frontansicht für den Besucher das Formular dargestellt.

Lege also einen Textblock an und trage dort statt einem Text den Shortcode für Formulare ein.

Der Shortcode für Formulare beginnt mit [formular titel="beispiel"] und muss mit [/formular] abgeschlossen werden. Zwischen diesen beiden Shortcodes werden weitere Shortcodes für die Formular-Felder eingefügt.

Beispiel für ein Formular mit Shortcodes:

[formular name="test" breite="450px"][email lang="de" design="light"][freifeld name="Lieblingsfarbe" design="dark"][vorname lang="en" design="transparent"][nachname lang="de"][nachricht lang="de"][button text="Ab die Post" lang="de" farbe="#245ef8"][/formular]

Ergebnis:

Formulare dienen dazu, Leads zu generieren. Also Besucher deiner Landing Page sollten im besten Falle Ihre E-Mail-Adresse irgendwo eingeben können, damit sie zum Beispiel in Zukunft interessante Produkt-Informationen von dir erhalten können.

Du findest eine Übersicht über alle Formular-Einsendungen in deinem Dashboard unter dem Menü-Punkt “Erfasste Leads”. Sobald jemand auf einer deiner Landing Pages ein Formular ausgefüllt und abgesendet hat, findest du dort die Infos.

Es gibt verschiedene Formular-Felder, die du je Formular jeweils einmal einsetzen kannst. Du kannst natürlich mehrere Formulare in eine Seite einbauen. Unten findest du eine Auflistung aller verfügbaren Shortcode-Felder, die zwischen [formular titel="" breite=""] und [/formular] eingesetzt werden können. Eine genaue Erklärung der einzelnen Felder erhältst du in den folgenden Reitern.

  • [email lang="" design=""]
  • [vorname]
  • [nachname lang="" design=""]
  • [freifeld design="" name=""]
  • [mailme]
  • [button]

[nachname lang="" design=""]

Das Feld Nachname dient dazu, den Nachname einer Person abzufragen. Das Feld Nachname kann zwei Attribute beinhalten: lang (für language) und design. Beide Attribute, lang und design, können spezifiziert werden. Je nach den Angaben für lang und design, wird das Feld in der finalen Front-Ansicht anders dargestellt.

lang=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch. Hier: “Nachname”

en

Wenn du lang=”en” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes englisch. Hier: “Last Name”

Keine Angabe

Wenn du keine Angaben machst und entweder lang=”” schreibst oder lang=”” komplett weglässt, ist die Beschriftung des Feldes standardmäßig englisch.

[vorname lang="" design=""]

Das Feld [vorname] dient dazu, den [vorname] einer Person abzufragen. Das Feld Vorname kann zwei Attribute beinhalten: lang (für language) und design. Beide Attribute, lang und design, können spezifiziert werden. Je nach den Angaben für lang und design, wird das Feld in der finalen Front-Ansicht anders dargestellt.

lang=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch. Hier: “Vorname”

en

Wenn du lang=”en” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch. Hier: “First Name”

Keine Angabe

Wenn du keine Angaben machst und entweder lang=”” schreibst oder lang=”” komplett weglässt, ist die Beschriftung des Feldes standardmäßig englisch.

design=””
light

Wenn du design=”light” eingibst, ist die Farb-Darstellung des Feldes hell, bzw. optimiert für Seiten mit weißem oder hellem Hintergrund.

dark

Wenn du lang=”en” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch.

transparent

Wenn du design=”transparent” eingibst, ist die Farb-Darstellung des Feldes minimal und es gibt keine Hintergrundfarbe im Feld. Die Feld-Rahmen für Oben, Rechts und Links werden verborgen. Die Optik wirkt sehr clean und eignet sich bei farbigen Hintergründen.

Keine Angabe

Wenn du keine Angaben machst und entweder design=”” schreibst oder design=”” komplett weglässt, ist die Farb-Darstellung des Feldes standardmäßig hell und ohne weitere Besonderheiten.

[nachname lang="" design=""]

Das Feld [nachname] dient dazu, den Nachname einer Person abzufragen. Das Feld [nachname] kann zwei Attribute beinhalten: lang (für language) und design. Beide Attribute, lang und design, können spezifiziert werden. Je nach den Angaben für lang und design, wird das Feld in der finalen Front-Ansicht anders dargestellt.

lang=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch. Hier: “Nachname”

en

Wenn du lang=”en” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes englisch. Hier: “Last Name”

Keine Angabe

Wenn du keine Angaben machst und entweder lang=”” schreibst oder lang=”” komplett weglässt, ist die Beschriftung des Feldes standardmäßig englisch.

[nachname lang="" design=""]

Das Feld Nachname dient dazu, den Nachname einer Person abzufragen. Das Feld Nachname kann zwei Attribute beinhalten: lang (für language) und design. Beide Attribute, lang und design, können spezifiziert werden. Je nach den Angaben für lang und design, wird das Feld in der finalen Front-Ansicht anders dargestellt.

lang=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch. Hier: “Nachname”

en

Wenn du lang=”en” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes englisch. Hier: “Last Name”

Keine Angabe

Wenn du keine Angaben machst und entweder lang=”” schreibst oder lang=”” komplett weglässt, ist die Beschriftung des Feldes standardmäßig englisch.

[nachricht lang="" design=""]

Das Feld [nachricht] dient dazu, das ein User dir eine Nachricht schreiben kann. Das Feld [nachricht] kann zwei Attribute beinhalten: lang (für language) und design. Beide Attribute, lang und design, können spezifiziert werden. Je nach den Angaben für lang und design, wird das Feld in der finalen Front-Ansicht anders dargestellt.

lang=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch. Hier: “Nachname”

en

Wenn du lang=”en” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes englisch. Hier: “Last Name”

Keine Angabe

Wenn du keine Angaben machst und entweder lang=”” schreibst oder lang=”” komplett weglässt, ist die Beschriftung des Feldes standardmäßig englisch.

[mailme adresse=""]

Das Feld “Mail Me” hat eine besondere Funktion. Du kannst das Feld als Shortcode [mailme adresse="eigene@mailadresse.de"] in ein Formular mit einsetzen. Es ist in der Front-Ansicht der Landing Page aber nicht sichtbar. Jedes Mal, wenn dein Formular von einem Besucher ausgefüllt wird, wird durch das unsichtbare Mail-Me-Feld eine E-Mail an die angegebene Adresse mitgesendet.

Gib also in dem Attribut adresse=”” deine E-Mail-Adresse ein, um jedes Mal eine E-Mail-Benachrichtigung zu erhalten, wenn das Formular ausgefüllt und abgesendet wurde.

[button lang="" text="" farbe=""]

Definition

lang=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch.

en
Keine Angabe
text=””
de

Wenn du lang=”de” eingibst, ist die Beschriftung des Feldes deutsch.

en
Keine Angabe
farbe=””
Farbwert

Du kannst die Farbe des Buttons frei bestimmen, indem du für farbe einen Farbwert in Hexadezimal angibst. Bitte gib den Wert mit der # an.

Z. B.: farbe=”#248ec7″

Beispiel

Hier siehst du den Button für den Shortcode [button lang="de" text="Senden" farbe="#4287f5"]

Keine Angabe

Wenn kein Farb-Wert für den Button eingegeben wurde, wird der Button standardmäßig in Grau dargestellt.

Beispiele für Landing Pages

Hier findest du ein paar Beispiele für exemplarische Landing Pages. Du kannst den Code der jeweiligen Beispiel-Page einfach kopieren und in den “DEFAULT EDITOR” kopieren. Passe danach einfach die Text-Blöcke, Bilder und Formulare an.
asdasd
Beispiel-Page ansehen

Your Content Goes Here

Dir fehlt noch was?

Sag uns, wo du Hilfe brauchst und wir ergänzen dieses Tutorial schnellstmöglich.